Hermetische Symbole können gefunden werden in den Kultstätten alter Völker und Kulturen wie z.B. der ägyptischen, persischen und indischen Hochkultur, aber auch in spirituellen Werken von Kabbalisten, Alchemisten und Mystikern wie Jakob Böhme und Robert Fludd – um nur zwei Vertreter zu nennen. Insbesondere seit der Renaissance und dem damit einhergehenden Buchdruck, ist seit langem verschollen geglaubte Lehre der Zeitlosen Weisheit der Hermetik, die oft durch Symbole vermittelt wurde, wieder vermehrt ins Bewusstsein der Menschheit getreten.

Selbst in den heutigen Religionen können Symbole der Hermetik gefunden werden, auch wenn sich die Anhänger in den seltensten Fällen dessen bewusst sind. Der Begriff „Symbol“ kommt aus dem Griechischen „symbolon“ und bedeutet „Zusammengeworfen“. Es geht bei Symbolen darum, etwas zusammenzubringen. Seit dem Himmelssturz, dem Fall aus dem Garten Eden, lebt der Mensch scheinbar getrennt von Gott – in der Dualität. Er hat also den Zugang zu seiner wahren Heimat verloren. Hermetische Symbole haben die Funktion den Menschen wieder mit seiner spirituellen Heimat in Kontakt zu bringen – in die ursprĂĽngliche Einheit – zurĂĽck zu Gott.

Im Wesentlichen sind Symbole BilderschlĂĽssel, die das Niedere mit dem Höheren verbinden können. Es handelt sich hierbei um Muster und Archetypen (Urmuster) der Seele – welche die universelle Sprache des kollektiven Unterbewusstseins sind. Hermetische Symbole gibt es unter anderem in den SchlĂĽsseln des Tarots und der Alchemie. Oftmals sind es ganz einfache geometrische Formen wie der Kreis. Alle Menschen kennen diese Form, wenn sie an Sonne und Mond denken. Der Kreis ist in den meisten Kulturen ein Symbol fĂĽr die himmlische Sphäre. Ein weiteres Symbol wäre z.B. ein gleichmäßiges Kreuz, das mit 4 Himmelsrichtungen assoziiert, aber auch mit der Anordnung von Gegensätzen um einen Mittelpunkt.

Weitere Beispiele für Symbole wären die Schlange, der Sterns, der Mondsichel und noch viele weitere, die übergreifend in den meisten Kulturen und Religionen entdeckt werden können. Die eigentliche Wirkung solcher Symbole findet auf einer tiefen, subtilen Ebene statt. Das bedeutet, dass Symbole nicht unbedingt zur Gänze intellektuell verstanden werden müssen, um eine Wirkung im Menschen zu erzielen. Das Wissen um die wahre Bedeutung und die Macht der Wirkung hermetischer Symbole, gehört seit alters her zu den Schätzen der Mysterientradition. Die Hermetik Akademie bewahrt dieses Wissen und unterrichtet die praktische Anwendung in den jeweiligen Kursen. Durch die Arbeit mit hermetischen Symbolen kann der Mensch mit einer höheren Kraft in Verbindung kommen, um so Schritt für Schritt wieder zu göttlichen Einheit zurückzugelangen.

symbole magie wirkung

Was versteht man unter Symbol?

Der Begriff „Symbol“ kommt aus dem Griechischen „symbolon“ und bedeutet „Zusammengeworfen“. Es geht bei Symbolen darum, etwas zusammenzubringen. Symbole sind kraftvolle Werkzeuge der westlichen Spiritualität. Sie können dabei unterstützen die Welt in der wir leben und uns selbst besser zu verstehen.

Was bedeutet das weibliche Zeichen?

Das weibliche Zeichen soll den Handspiegel der Göttin Venus repräsentieren.