Einweihung oder Initiation sind Wörter, die in unserer westlichen Welt einen mysteriösen Anstrich haben und viele Menschen neugierig machen oder mitunter auch abschrecken. Was steckt nun wirklich dahinter? Der Duden liefert folgende BegriffserklĂ€rung: „[durch bestimmte BrĂ€uche geregelte] Aufnahme eines Neulings in eine Standes- oder Altersgemeinschaft, einen Geheimbund o. Ä., besonders die EinfĂŒhrung der Jugendlichen in den Kreis der Erwachsenen bei den Naturvölkern“. Diese ErklĂ€rung beinhaltet drei entscheidende Elemente: zum einen den Übergang, die Passage von einen Status in einen anderen, zum anderen die Aufnahme in eine bestehende Gemeinschaft und zum dritten den damit verbundenen rituellen Akt. Kaum angedeutet wird hingegen der durch den Ritus eingeleitete Reifeprozess.

Die Einweihung – Der spirituelle Kontext eines Einweihungsordens setzt den Kontakt vom Initierenden zu den höheren Welten voraus. Die spirituelle, initiatorische Flamme muss erhalten sein, sonst bleibt die Wirkung aus. Die Kraft, die in einer Mysterienschule fließt, hat eine enorme Wirkung. In dem Dschungel von GeheimbĂŒnden, Orden und Mysterienschulen ist es fĂŒr den Unerfahrenen schwer, sich zurechtzufinden und eine authentische Organisation von einer fingierten zu unterscheiden. Initiationen in den Mysterien fĂŒhren in eine höhere Welt und bewirken den Aufstieg der Seele entlang der Jakobsleiter. Das setzt das Streben nach dem Höheren, die Bereitschaft zu dienen und sich unterzuordnen, sowie die Bereitschaft zur Aufgabe der egoistischen Persönlichkeitsanteile voraus.

Einweihung ist ein ritualmagischer Vorgang, der stufenweise zur Verbindung mit uralten Weisheiten und zu Antworten auf die letzten Fragen des Lebens fĂŒhrt. Rituale sind allgemein ein wichtiger Bestandteil der westlichen Mysterientradition. Sie dienen der Bewusstwerdung von kosmischer Ordnung und GesetzmĂ€ĂŸigkeiten. Die Magie, die u.a. durch die Rituale zum Ausdruck kommt, ist eine Geheimwissenschaft, die sehr sorgfĂ€ltig bewahrt und nicht leichtfertig weitergegeben wird. Daher verpflichten sich AspirantInnen zur Geheimhaltung, bevor sie aufgenommen werden. Seitens der Organisation wird sorgfĂ€ltig geprĂŒft, welche Kandidaten sich als wĂŒrdig erweisen, initiiert zu werden.

Einweihung bedingt Bereitschaft zur Verantwortung. Sie zu empfangen ist ein Geschenk und eine Gnade. Die Hermetik Akademie ist eine authentische Mysterienschule, die Zugang zum Einweihungsweg der westlichen Mysterientradition ermöglicht.

Einweihung Rosenkreuzer Martinisten