Die Früchte ernten kann ein Landwirt erst dann, wenn er sein erworbenes Wissen um die Bewirtschaftung seiner Äcker mittels Maschinen und Geräten aktiv anwendet. Ebenso verhält es sich mit dem Studium der Lehren der Hermetik Akademie. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Interaktion zwischen theoretischen und praktischen Lehrinhalten der Hermetik, dem Königsweg der westlichen Mysterientradition.

Zuerst gilt es, sich den Unterschied zwischen Theorie und Praxis bewusst zu machen. Eine Theorie ist im Allgemeinen eine durch Denken gewonnene Erkenntnis im Gegensatz zu den durch Praxis erworbenen Erfahrungen. Das Wort „Praxis“ ist griechischen Ursprungs und bedeutet „Tat“, „Handlung“ oder auch „Verrichtung“, „Durchführung“ und „Vollendung“.

Praktische Übungen vertiefen unser Verständnis über die Auswirkungen theoretischer Grundlagen und ermöglichen somit eine bewusste Erfahrung von vorhandenen Gedankeninhalten. Wie durch das einstige Erlernen der Buchstaben des Alphabets verschaffen wir uns durch stetiges Üben und Lernen eine durchaus komplexe Zusammensetzung der einzelnen Buchstaben zu vollständigen Sätzen. Damit bringen wir letztendlich durch Schrift oder Wort jene Schwingungen zum Ausdruck, welche diese durch ihre innewohnende Essenz beleben. Die Theorie stellt somit die Schablone für die Erfahrungen dar. Die Praxis jedoch lässt sie erst durch eben diese Erfahrungen vollständig in unser Wesen integrieren.

Gleichermaßen verhält es sich mit dem Studium hermetischer Weisheitslehren. Die Hermetik Akademie bietet den Studierenden durch die Vermittlung von zeitlosen Weisheiten ein einzigartiges, graduell aufgebautes Lehrsystem. Übersetzt durch obiges Beispiel entsprechen die erwähnten Buchstaben demnach dem Lesen einzelner Lehrinhalte. Das Verständnis für die Zusammensetzung vollständiger Sätze bilden die anschließenden praktischen Übungen durch ihre hervorgerufenen Wirkungen auf der Bühne des Lebens.

Das Fundament der Selbsterkenntnis

Um zu Beginn des Studiums seinen eigenen aktuellen Standpunkt im Leben erkennen zu lassen, bieten selbstreflektierende Übungen und Techniken ein wertvolles Fundament. Das Beobachten der eigenen Gedankenmuster stellt eine kraftvolle Übung dar, die dabei hilft, sich des Ursprungs seiner alltäglichen Erfahrungen bewusst zu werden. Dem Aspiranten bietet sich dadurch die Möglichkeit, neue Perspektiven zu entwickeln und somit seine Wahrnehmung in weiterer Folge zu trainieren. Die Sinnhaftigkeit von diversen destruktiven Gedankengängen und Gewohnheitsmustern wird dabei oftmals infrage gestellt. Getrieben durch unseren Alltag und überschattet von leidvollen Erfahrungen fehlt es dem Menschen häufig an der nötigen Reflexion, um die Sicht auf seinen wahren Wesenskern zu gewinnen. Als Kinder des Lichts ist es jedoch von äußerster Notwendigkeit, sich diesem Zentrum unseres Seins zu nähern, um ihn in der Welt der Erscheinungen zum Leuchten zu bringen.

Ein wahrer spiritueller Weg ist weit mehr als nur das Studieren von Büchern und Instruktionen. Er beinhaltet fortwährend die Auseinandersetzung mit sich selbst durch die gelebte Praxis. Dies stellt das eigentliche Wachstumspotenzial dar. Die Instruktionen der Hermetik Akademie sind dazu gedacht, den Ursprüngen der eigenen Potenziale durch Beharrlichkeit näher zu kommen. Sie beschreiben eine Zusammenfassung vieler traditioneller Lehren aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen sowohl metaphysischer als auch spiritueller Welten. Abhängig der Seelenreife der Aspiranten entsteht durch das gelebte Studium nach und nach eine bewusste Verbindung mit unserer wahren Identität und dem individuell erfahrbaren Lebensweg – als Reise zu sich selbst.

Als Vermittler zeitloser Weisheitslehren durch moderne Kommunikationsmittel bietet die Hermetik Akademie jedem Studierenden die Möglichkeit, sich auf diese Reise zu begeben und Bewusstheit darüber zu erlangen.

Die Effektivität des westlichen Weges

Entgegen den östlichen Lehren, welche oftmals durch stundenlang praktizierte Meditationen viel Zeit in Anspruch nehmen, benötigen die praktischen Übungen der Hermetik Akademie eine verhältnismäßig kurze Zeitdauer von nur wenigen Minuten. Diese wirken jedoch kraftvoll und effektiv innerhalb eines strukturierten, nachhaltigen Lehrplans. Somit gelingt es dem westlichen Menschen, seinem eigentlichen Ruf im Rahmen eines westlich geprägten spirituellen Weges zu folgen und diesen zu beschreiten.

Viele der im Internet aktuell angebotenen Kurse zu Persönlichkeitsentwicklung sind oftmals darauf ausgelegt, innerhalb einer kurzen Zeitspanne des gesamten Kurses die größtmöglichen Erfolge zu erwirken. Nicht selten fehlt dabei den Teilnehmern nach erfolgter Absolvierung die nötige Kraft und Disziplin, um das erworbene Wissen in das alltägliche Leben zu integrieren und umzusetzen. Oftmals wird dabei auch die Reinigung vergangener destruktiver Lebenserfahrungen außer Acht gelassen. Ein volles, verschmutztes Glas weiterhin zu befüllen führt nur dazu, dass es irgendwann überläuft. Dieses Bild veranschaulicht die Wichtigkeit der Entleerung des Glases, um es reinigen zu können und es mit neuem, klarem Wasser zu befüllen. Entscheidend dabei ist auch, das Glas, also das Gefäß, zu erweitern bzw. zu vergrößern, um mehr Wasser aufnehmen zu können. Das spirituelle Licht, welches wir alle fähig sind zu empfangen, gleicht dabei metaphorisch dem Wasser.

Die Hermetik Akademie übermittelt Jahrtausende altes überliefertes Wissen mit den dazugehörigen praktischen Übungen, Selbstreflexionen sowie teilweise auch Videovorträgen im Anschluss an einzelne Lektionen. Die Praktizierung der Übungen lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren. Diese Übungen beinhalten die passenden praktischen Techniken der westlichen Spiritualität. Letztendlich obliegt es dabei jedem Studierendem selbst, wie viel Zeit er in das Studium und in die Durchführung der Übungen investiert. Stetige Wiederholung und Verinnerlichung der Texte können dem Wachstum jedes Studierenden enorm förderlich sein.

Durch kontinuierliches Studium erlangt der Aspirant die Fähigkeit, die Zusammenhänge seiner alltäglichen Erfahrungen zu verstehen. Die praktischen Methoden als vorangegangene Ursachen transportieren dabei die essenziellen Bestandteile in die Welt der Erscheinungen. Das erfahrbare Leben wandelt sich durch diese neuwertigen Erfahrungen in eine neue Qualität. Der Schleier der Illusionen und des Getrenntseins lüftet sich nach und nach. Das Verständnis von sich und der Welt lässt schließlich die dahinterliegende Einheit der Menschheit erkennen und wahrnehmen.

An wen richtet sich die Hermetik und was will sie erreichen?

Für wen ist nun aber die Hermetik Akademie eigentlich geeignet?

  • Für Menschen, die nach Persönlichkeitsentfaltung streben
  • Für Menschen, die nach dem Sinn des Lebens suchen
  • Für Menschen, die nach grundlegenden Antworten suchen
  • Für Menschen, die den Lebensplan verstehen möchten
  • Für Menschen, die die Ursache ihrer Lebenssituation ergründen möchten
  • Für Menschen, die ihr spirituelles Gedankengut erweitern möchten
  • Für Menschen, die ihr Potenzial verwirklichen möchten
  • Für Menschen, die das verborgene Wissen der Mysterien erforschen möchten

Beginnend bei den Basiskursen, schreitet man fortlaufend auf dem Weg voran zu immer tieferer Erkenntnis und Weisheit. Die Basiskurse beleuchten dabei die grundlegenden Lebensbereiche und sind zugleich die definierten Ziele der Hermetik Akademie, nämlich:

  • Universelle geistige Entfaltung
  • Universelle Gesundheit
  • Universelle politische Freiheit
  • Universelle religiöse Freiheit
  • Universelle Bildung
  • Universeller Wohlstand
  • Universeller Frieden

Nach Absolvierung dieser Kurse eröffnen sich dem Studierenden weitere Möglichkeiten, sich dem Wesenskern seines wahren Ursprungs durch Vertiefungskurse zu nähern und damit wahre Erfüllung auf höheren Ebenen in seinem Leben zu verwirklichen.

„Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.“ Matthäus 7,7

praktische Übungen-Hermetik Akademie